WELCHE BRILLE?

Heute kann man nahezu jeden Sehfehler mit einer Brille korrigieren. Bei Kurz- oder Weitsichtigkeit sprechen wir von Einstärkenbrille. Kommt hier die Presbyopie (Altersweitsichtigkeit) hinzu, kann man mit einer Gleitsichtbrille alle Bereiche abdecken. Hier sind Qualitätsunterschiede am meisten spürbar. Je hochwertiger ein Gleitsichtglas, desto breiter sind dessen klare Sehbereiche. Und ein größeres Blickfeld erhöht den Sehkomfort. Der höchste Komfort lässt sich durch Individual-Gleitsichtgläser erzielen, hierfür können durch spezielle Videoaufnahmen zusätzliche Messungen in der Fertigung der Gläser berücksichtigt werden.

Die Arbeitsplatzbrille ist ideal für Schreibtisch und Computerarbeit, aber auch für das Bedienen von Maschinen oder das Spielen einiger Instrumente. Da diese Brille mit zwei Sehbereichen auskommt, ist das Blickfeld vergleichsweise breit.

In Sportbrillen lassen sich Einstärken- als auch Gleitsichtgläser verarbeiten. Durch die starke Wölbung der Gläser ergeben sich geänderte Werte. Unsere Glashersteller errechnen den optimalen Wert und bieten Gläser in den unterschiedlichsten Tönungen an. Durch dieses breite Angebot an Brillen und den unterschiedlichen Qualitäten der Gläser und Fassungen, findet sich sicher für jeden Anspruch und Geldbeutel die richtige Brille.